Thierry Robert wurde 1953 in Paris geboren. Er besuchte mit 17 Jahren die “Ecole des beaux arts” in Troys, die er nach 2 Jahren wieder verließ und lebt und arbeitet seitdem als freischaffender Künstler. 1973 übersiedelte er nach Österreich und lebte zunächst in Graz und nun in Wien, wo er zuerst als Grafiker und Artdirektor bei verschiedenen Zeitungen und Werbeagenturen arbeitete, bis er sich 1990 aus dem stressigen Arbeitsleben zurückzog, und sich ausschließlich der Kunst zuwandte.

Er beschäftigt sich mit sehr unterschiedlichen Bereichen der Kunst – wie Malerei, Grafik, Fotografie, Skulpturen, Video, Musik – und in den letzten Jahren verstärkt auch mit Kinderbüchern, da er, wie er sagt, selbst nie ganz erwachsen geworden ist und sich daher recht gut in die Seele von Kindern versetzen kann. Umso mehr, als die Welt, wie er meint, immer „kinderfremder“ wird und immer weniger Raum bleibt zum Träumen und Phantasieren.

Sein erstes Kinderbuch “Marcel” bei nakadake erschien im August 2013.